Menschenschule

Warum heißt es Menschenschule?

Ich gehe davon aus, dass kein Mensch Therapie braucht, sondern das Wissen und die Praxis des Menschseins!
Dies erklärt sich durch die Reifestufen, die wir als Menschen von Geburt an durchleben. Zu jedem Alter gehören individuelle Aufgaben und Seinszustände, die wir als Erfahrungen abspeichern und für unseren Lebensplan nutzen. Von Zeit zu Zeit empfiehlt es sich, die programmierten, automatisierten Verhaltensweisen und Einstellungen, sich selbst und der Umwelt gegenüber zu überprüfen. Wenn wir fühlen, dass wir nicht im Einklang mit uns selbst sind empfiehlt es sich harmonisierende, Selbstwert stärkende Strategien zu erlernen . Dazu brauchen wir Informationen, die unserem Reifegrad entsprechen und den direkten Praxisbezug! Zum Beispiel: “Wie kann ich mich selbst in dieser Situation oder mit diesem Verhalten verstehen?”

Jeder Mensch gleich welchen Alters, kann sein Bewusstsein erweitern, wenn er das selbst will und das notwendige Wissen erwirbt!

Kinder passen sich ihrer Umwelt durch Beobachtung und Nachahmung an! Auch unterschwellige Stimmungen sind für sie spürbar, deshalb lohnt es sich ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre bewussten und unbewussten Verhaltensweisen selbst zu begreifen. Sie profitieren von den kindgerechten Methoden, die ich bei meiner Arbeit gerne einsetze, wie Malen, autogenes Training, Phantasiereisen, Rollenspiele etc.

Für den Erwachsenen ist erst einmal ein Umlernen notwendig. Sowie die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel ist, so ist auch der Mensch eine "kugelrunde Sache"!

Warum behaupte ich das?
Wir fühlen uns dann “rundum” wohl, wenn wir uns in einer unterstützenden Umgebung aufhalten und wir genesen körperlich, geistig und seelisch, wenn wir in solch einem Umfeld Anerkennung und Schutz erfahren.

Aber wie schaffen wir uns ein gutes Umfeld, bzw. wie viel Einfluss haben wir auf unser Leben?

Der Schlüssel zum selbstbestimmten Leben heißt: Verantwortung!
Wir tragen die Verantwortung für unsere Gedanken, unseren Körper und unsere Gefühle!
Das ist vielen Menschen sehr unangenehm, weil diese Aussage besagt, das wir IMMER verantwortlich für unser Wohlergehen sind, und nicht die vermeintlichen Fehler und schwierigen Verhaltensweisen anderer für unser Leid verantwortlich machen können. Sobald wir diese fundamentale Sicht auf unser Leben übertragen, kann das Wunder geschehen! Ungeahnte Möglichkeiten eröffnen sich, wenn wir die innere Bereitschaft zu Erneuerung und Wachstum zulassen! Ich unterstütze sie mit meiner langjährigen Erfahrung bei Krisensituationen, Selbstfindung, Partnerproblemen , Angstzuständen, Burnoutsymtomen ,Depression und psychosomatischen Leiden. Nutzen sie rechtzeitig das umfassende Hilfsangebot des Lebens, trauen sie sich Unterstützung anzunehmen, um sich selbst die beste Chance auf ein erfülltes, sinnhaftes Leben zu schenken!